Nur Mut zum Einstieg in Network Marketing

Nach mittlerweile 15 Jahren im Network Marketing (mit einer kleinen Pause) kann ich Eines mit Sicherheit sagen: Viele “Willige” verdienen kein Geld oder nur sehr wenig, weil Sie es nicht hinbekommen Kontakte zu machen und eine eigene Landingpage zu erstellen.

Damit erzähle ich sicher nichts Neues. Jedoch möchte ich in diesem Artikel diesen Fakt ein wenig mehr unter die Lupe nehmen UND eine Lösung aufzeigen!

Warum schaffen es letztlich doch so Wenige, die als einfach propagierten Schritte bis zum Ende zu gehen?

Weil es für die meisten Menschen schlichtweg gesagt nicht einfach ist!

Dafür gibt es meiner Auffassung nach 2 Gründe:

  1. Angst davor, doof auszusehen oder Angst vor Ablehnung!

Viele Menschen haben nicht das Selbstvertrauen, welches man haben muss, um VOLL und GANZ hinter seinem Produkt und seiner Firma zu stehen!
Sie sehen die “Stars der Branche” und zweifeln daran, dass sie etwas Ähnliches, oder sogar Besseres, liefern zu können, als es die Gurus tun.

Meine Ansage an Alle, die sich jetzt angesprochen fühlen: Ich kenne fast alle Größen aus “unserer” Network Marketing-Branche. Hinzu kommen eine Reihe sehr guter Vertriebler, die viel Geld mit ihren Auftritten und Präsentationen verdienen. [like xfbml=false action=like layout=standard width=10 height=10 div=false]

Aua, ich muss jetzt aufpassen, was ich hier schreibe 🙂

Vereinfacht gesagt, Intelligenz und (finanzieller) Erfolg stehen in keiner Relation zueinander!
Ich wiederhole es in anderer Satzbauweise:

Ihr Persönliches (Fach)Wissen und Ihre Intelligenz haben NICHTS mit Ihrem Einkommen in dieser Branche zu tun!

Sehr schlaue Menschen (bzw. solche, von denen man dachte sie seien schlau) machen dumme Dinge, und umgekehrt! Alle von “Denen” kochen auch nur mit Wasser und auf dem WC riecht es genau wie bei Ihnen.
Der Unterschied: Diese Personen haben es einfach nur bewerkstelligt, viele Kontakte zu knüpfen und eine Internetseite zu erstellen. Eine Angelegenheit, die nicht mehr erfordert, als einige Stunden Arbeit ODER einigen Personen Geld zu bezahlen!

Es kommt noch besser:

Die Qualität Ihrer Produkte hat Nichts mit den Verkaufszahlen zu tun!

Sind Sie wirklich im Thema und nutzen in Ihrer Firma regelmäßig die Produkte?

Ich behaupte, dass ein Interessent bei Ihnen kauft, weil Sie ihn emotional angesprochen haben oder ein Interessent steigt bei Ihnen im Geschäft
ein, weil er glaubt, mit Ihnen den besten Sponsor zu haben!

Warum? Weil die Produkte oder das Geschäft eh nicht kaufentscheidend sind. Kaufentscheidend ist das “Auskommen”, also die Vorteile im Alltag NACH dem Kauf!
Merke: “Kunden, die einen Bohrer kauften, wollten keinen Bohrer, sondern das Loch in der Wand!”.

Demzufolge ist ein guter Verkaufstext auf der Webseite und eine gute Geschäftspräsentation für den Umsatz verantwortlich und NICHT der Inhalt der Produkte.

Was ich Ihnen sagen will: Viele der “Stars” sind nicht einen Funken schlauer als Sie! Lassen Sie sich also nicht von Ihren Ängsten davon abhalten, mit Ihrem Produkt und Ihrem Geschäft an die Öffentlichkeit zu treten! Denn Sie sind schlauer, als Sie vielleicht denken!

  • 2. Zu hohe Erwartungen bzw. zu große Ziele

Natürlich macht es Sinn (sofern man im Direktvertrieb ist) teure Produkte in seinem Portfolio zu haben! Aber gerade ein umfangreiches Coaching der Mitarbeiter oder sogar ein Tutorial mit geplanten 5 – 10 min. Länge, ist für viele Einsteiger das Todesurteil!

Schnell sitzt man vor solchen Herausforderungen Wochen, Monate oder sogar Jahre! Ich kenne mehrere Personen persönlich, die bereits seit längerem davon reden, endlich anzufangen Kontakte bzw. Einladungen zu machen. Teilweise sind ihre Listen schon fertig, aber dann wird wieder (aufgrund von Selbstzweifeln) Alles umgeschmissen.

Viele verwenden Zeit, Arbeit und Energie in das Design einer Webseite. Wochenlanges “Hickhack” für einen perfekten Hintergrund oder einen perfekten Header. Technische Hürden, weil am falschen Ende gespart wird. Die Liste der Gründe JETZT NICHT zu starten ist für viele Menschen sehr lang!

Die Wahrheit: Manche, ja sogar bekannte Networker, sitzen so lange an einem Follow-Up-Newsletter, bis der Inhalt schon wieder geändert werden muss, weil sich zum Beispiel die Bedingungen oder die Produkte verändert haben.

Das muss nicht sein!

Wir haben den Vorteil im Network Marketing, dass wir „Kollegen“ aus unterschiedlichsten Branchen haben.

Was bedeutet das für uns Einsteiger und Profis?

-> Für Einsteiger ist diese Tatsache eine enorme Chance!
Mal ganz ehrlich: Wer ist nicht in der Lage vorgefertigte Seiten zu kopieren, kleine Dinge auf seine Bedürfnisse anzupassen und sich auf sein Webspace hochzuladen?
Oder sich eben helfen zu lassen!?

Das bedeutet 1-3 Stunden Arbeit. Es einen Experten machen zu lassen kostet im schlimmsten Fall ein paar hundert Euro. Und ganz sicher findet man es auch wesentlich billiger.

Ein Fakt: Die große Hürde ist weg!

Vielen unserer Mitarbeiter ist viel besser mit einer kurzen und prägnanten Anleitung geholfen, die kein anderes Ziel hat, als das Umsetzen EINER Aufgabe. Ich persönlich bin übrigens auch ein perfekter Kandidat für solche Lösungen, da ich ein lösungsorientierter Mensch bin, der wenig Zeit in „logistische“ Dinge stecken will.

Ich sehe hier, wie gesagt, eine riesige Chance für uns!

Wenn dieser Artikel dazu führt, dass ich auch nur einen Einsteiger dazu bewegen kann endlich anzufangen, dann bin ich zufrieden!

Was sagen Sie als potentieller Kunde, Network Marketing-Einsteiger oder erfahrener Profi dazu? Habe ich Sie motiviert oder gibt es Bedenken?

Hinterlassen Sie doch einen Kommentar, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, aber auch gern bei konstruktiver Kritik!

Herzlichst
Ihr Thomas Kleitz

Tel.: 0041(0)78-8516430
Skype: thomas07122
eMail: thomas.kleitz [ät] bluewin.ch

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Network Marketing funktioniert

Network Marketing oder Direktvertrieb ist eine echte Alternative

Da Sie nun anhand meines letzten Artikels Network Marketing gegen Pyramidensystem verstehen, dass eben Network Marketing kein illegales Pyramidensystem ist, möchte ich in diesem Blogpost darlegen, dass diese Vertriebsform eine echte Alternative ist.

Ich möchte dazu ein Zitat von Prof. Dr. M. Zacharias nutzen, der da sagte
„Dieser Vertriebsweg hat eine unglaubliche Dynamik und er bietet unternehmerisch denkenden Menschen einen einfachen Einstieg in eine nebenberufliche oder hauptberufliche Beschäftigung.“

Wie wir gegenwärtig und in den letzten 2 – 3 Jahren wieder erfahren mussten, gibt es keinen sicheren Arbeitsplatz, keine sichere Firma auf der Welt, was vor einem Kollaps oder einer Pleite bewahrt werden kann. Selbst wenn das die Staaten fieberhaft, vornehmlich aus wahlkampftaktischen Gründen versuchen.
Die Rechnung werden stets die Bürger zahlen müssen.

Ich erinnere an dieser Stelle nur an Schlecker sowie an die vielen weltweiten Bankenpleiten.

Auch gilt es zu erkennen, dass große Unternehmen trotz riesiger Milliardengewinne, Entlassungen vornehmen, wie es etwa Novartis vorgemacht hat.

Wenn ich dann immer die Interviews mit betroffenen Personen sehe, dann finde ich es deprimierend, dass Menschen annehmen, dass sie dann ihre Kinder nicht mehr auf eine Schulreise schicken können, selbst nur noch am Existenzminimum leben müssen oder welche Ängste und Sorgen sie sonst noch alles haben.

Was auch für die eigene Gesundheit gilt, kann auch hier für seine finanzielle bzw. berufliche Situation angewendet werden.
Vorsorgen ist besser als heilen

Wer also „vorsorgen“ möchte, sollte Network Marketing als echte Alternative ansehen.

Wie der Vertriebsweg im Network Marketing oder Direktvertrieb ist, kennen Sie bereits aus meinem oben genannten Artikel

Direktvertrieb als alternative Vertriebsform

Der Direktvertrieb als alternative Vertriebsform zum stationären bzw. herkömmlichen Handel gewinnt in Deutschland und ganz Europa permanent weiter an Bedeutung.
Zu den führenden EU-Bastionen im Direktvertrieb zählen Deutschland mit 2,8 Milliarden, Italien mit 2,4 Milliarden, Frankreich mit 1,8 Milliarden und England mit 1,3 Milliarden Euro Umsatz. (Stand 2010)

Die Bedeutung des Direktvertriebs ist stark branchenabhängig. Der Marktanteil des Direktvertriebs an allen Vertriebskanälen variiert nach Branchen stark. So werden ca. 60% aller Versicherungen im Direktvertrieb vermittelt, aber lediglich 20% der Tiefkühlumsätze erfolgen nach dem Direktvertriebsmodell. Dagegen hat der Direktvertrieb bei Textilware, die konventionell eher über den Einzel- und Versandhandel gekauft werden, nur eine untergeordnete Bedeutung.

Die wachsende Bedeutung des Direktvertriebs wird ebenfalls an den steigenden Mitarbeiterzahlen im Außendienst sichtbar. Derzeit sind min. 750.000 Mitarbeiter in Deutschland (Vollzeit und Teilzeit) im Direktvertrieb beschäftigt. Die Akquisitionsstärke (Kundenwerbung) der Mitarbeiter ist zugleich Wachstumsfaktor und Wachstumshemmnis. Die größte Herausforderung für die Unternehmen stellt gegenwärtig der Engpass bei der Anwerbung von Mitarbeitern dar.

Warum sollten Sie Network Marketing als Alternative in Betracht ziehen?

Im Network Marketing können Sie nebenberuflich mit einer geringen Investition als selbständiger Vertriebspartner starten.
Es ist eine selbständige Tätigkeit, bei der Sie aber gegenüber der klassischen Selbständigkeit, die Unterstützung bekommen und Sie einem funktionierenden System folgen.

Jetzt höre ich Sie schon sagen „Aber Herr Kleitz, ich kann doch garnicht verkaufen!“
Wenn dem so wäre, warum versuchen Sie mir gerade zu verkaufen, dass Sie es nicht können?

Sie haben sicher schon einmal ein nettes Restaurant empfohlen oder einen tollen Kinofilm oder vielleicht ein Zeitungsabo, weil es eine tolle Prämie gab!?

Sehen Sie, Sie können das 😉
Denn nichts anderes ist Network Marketing.

Persönliche Empfehlungen und Mund-zu-Mund Propaganda werden bei der heutigen Informationsflut und Angebotsvielfalt immer wichtiger.

Unsere Kaufentscheidungen beruhen zu 80 % auf emotionalen Entscheidungen. Wir entscheiden uns für einen Kauf, wenn wir dem Verkäufer vertrauen schenken und wenn er uns sympatisch ist.

Wir haben die Wirtschaftskrise noch lange nicht überwunden.

Die schlechte Konjunktur macht der klassischen Wirtschaft zu schaffen. Besonders der Einzelhandel hat zu kämpfen, wie wir bekanntlich an Insolvenzen von Schlecker sowie Karstadt ausgesprochen gut erkennen können.

Seien Sie sich demzufolge NIE zu sicher, dass Ihr Job dauerhaft sicher ist.

Network Marketing erfüllt die heutigen Anforderungen des Marktes. Der Trend geht weg vom Massenmarketing, hin zu einer persönlichen, individuellen Kundenberatung und -betreuung.

Was sollten Sie aber jetzt tun, damit Sie auch auf das „richtige Pferd“ setzen?

Sie sollten in Ihrem Bekanntenkreis schauen, ob bereits jemand im Network Marketing tätig ist oder Sie finden im Internet eine interessante Möglichkeit.
Dann sollten Sie sich eine Geschäftspräsentation anschauen.
Wichtig dabei ist, dass Sie sich mit dem Produkt bzw. den Produkten identifizieren können, denn das ist das wichtigste, da Sie die Produkte kennen müssen, also auch selbst benutzen würden oder diese vielleicht sogar schon benutzen.
Sollten Sie sich also nicht mit dem Produkt oder den Produkten identifizieren können, suchen Sie weiter.

Wie können Sie seriöse Networkunternehmen erkennen?

  • Jeder Vertriebspartner schließt einen Vertrag direkt mit dem Unternehmen ab
  • Sie werden auf die selbständige Tätigkeit und die somit erfoderliche Gewerbeanmeldung hingewiesen
  • Die Bezahlung erfolgt nur aufgrund von Produktumsätzen
  • Die Provisionszahlungen erhalten Sie direkt vom Networkunternehmen, zwischen den Networkpartnern erfolgt kein Geldverkehr
  • Einige Networkunternehmen wurden bereits auf die Seriösität hin überprüft und erhalten somit sogenannte Gütesiegel, wie beispielsweise DSA (Direct Selling Association) oder BBB (Better Business Bureau)

Sie sehen diese Gütesiegel beispielsweise auf folgender Seite

Network Marketing ist demzufolge für Alle geeignet, die ohne großes Risiko ein Zweiteinkommen erzielen wollen oder über kurz oder lang gänzlich aus einem abhängigen Arbeits- bzw. Angestelltenverhältnis raus wollen. Es bietet neben- wie auch hauptberuflich die Chance, Einkünfte zu erzielen.
Es eignet sich für Menschen, die sich persönlich weiterentwickeln möchten, die etwas über Selbständigkeit, Reichtum, Erfolgsgesetze und Verkauf lernen wollen.

Lassen Sie sich aber nie von falschen Versprechungen verleiten. Im Network Marketing muss man, wie überall auch etwas TUN für sein Geld.
Network Marketing ist eine seriöse Form der Selbständigkeit und bedarf der kontinuierlichen Arbeit. Es ist keinSchnell-Reich-Werde-System„, wie ich es auch in diesem Video erkläre. Jedoch können Sie mit stetiger Arbeit innerhalb weniger Jahre ein weit überdurchschnittliches Einkommen erreichen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Suche nach der passenden Alternative.

Ich habe mir zur Erstellung dieses Beitrages viel Mühe gegeben.
Aus diesem Grund würde ich mich über einen Kommentar von Ihnen freuen.

Vielen Dank

Thomas Kleitz

Skype: thomas07122
Tel.: 0041 78 851 6430

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Online Marketing Masterplan Gewinnspiel

Es ist soweit: Ulrich Eckardt hat das 150.000+ Euro Gewinnspiel gestartet.

Dieser Auftakt zu seinem Online Marketing Masterplan hat es wirklich in sich:
Gewinne im Gesamtwert von über 150.000 Euro warten auf neue Besitzer.
Das tollste dabei: Alle Gewinne kommen aus dem Online Marketing Bereich.

Nicht nur das Gewinnspiel ist der Hammer: Verpassen Sie nicht den Start der kostenlosen Videoserie von Ulrich Eckardt.
Er erklärt dort wirklich JEDEN Aspekt der wichtig und notwendig ist, um Online erfolgreich zu sein.

Geballtes Wissen von einem der weiß, wovon er spricht. Seit über 12 Jahren ist er in der Branche unterwegs und pendelt regelmäßig zwischen Deutschland und den USA, um von und bei den Amis zu lernen und dieses Wissen zu uns zu bringen.

Gewinnspiel des Online Marketing Masterplans

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS